Zum Inhalt springen
Im Schutz des Engels

Die Generalsanierung

Die Sanierung der Klosteranlage St. Michael mit ihrer ehemaligen Abteikirche ist ein wahres Mammutprojekt. Eine große Verantwortung liegt in den Händen aller Beteiligten, die seit Bekanntwerden der Einsturzgefahr der Kirche 2012 unermüdlichen planen, finanzieren und restaurieren, um sie wieder Besucherinnen und Besuchern zugänglich machen zu können. Verfolgen Sie hier den Baufortschritt.
 


Bitte beachten Sie, dass die Klosterkirche aufgrund der umfangreichen Sanierungsmaßnahme für Besucher:innen geschlossen ist.

Was ist der derzeitige Stand?

aktuell laufende Maßnahmen

Im Innenraum wird die Raumschale derzeit aufgrund der Befundungen im Sinne der spätbarocken Farbigkeit restauriert. Dies wird im Chorbereich bereits in Kürze abgeschlossen sein. Auch die Restaurierung der für die Arbeiten an Putz und Fassung ausgebauten Teile der hochwertigen Ausstattung ist bereits weit fortgeschritten und wird ab März 2023 an den in der Kirche verbliebenen Objekten weitergeführt.
Mitte diesen Jahres beginnt ebenso die Dachsanierung des angeschlossenen Konventbaus. Die detaillieren Fortschritte können Sie hier in unserem Bautagebuch und begleitenden Kurzfilmen verfolgen.

aktuelle Videobegleitung

Drittanbieter Einbindung

Ihre Datenschutzeinstellungen verhindert das Einbinden dieses Vimeo Video. Mit nur einem Klick auf die Buttons können Sie alle Einbindungen von Drittanbietern dauerhaft oder nur diese Eine einmalig erlauben. Weitere Informationen können Sie in unserer Datenschutzerklärung finden.
Teil 1 - Einführung
Teil 2 - Putz und Farbe
Teil 3 - Naturstein und Verpressung
Teil 4 - Glasbestand

Bautagebuch

2023

Januar

2022

Dezember - Weihnachtspause am Michaelsberg
November - der erste Schnee
Rückblick auf den September und Oktober
Der August am Michaelsberg
Zusammenfassung des ersten Halbjahres 2022
07. April - Die Bauarbeiten schreiten voran

Die Arbeiten an den Türmen gehen trotz maaterialengpässen mit voller Kraft voran währned auch im Innenraum nach aufwändigen Vorbereitungen die Restauratoren loslegen.

Bis zur zweiten Jahreshälfte 2022 wurde das Bautagebuch auf der Website der Stiftung Weltkulturerbe Bamberg geführt.

Eindrücke der vergangenen Jahre

Fördergeber

der Sanierungsmaßnahme

  • Bundesrepublik Deutschland - Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
  • Regierung von Oberfranken/ Freistaat Bayern - Städtebauförderung
  • Oberfrankenstiftung
  • Freistaat Bayern -  Entschädigungsfonds
  • Stadt Bamberg
  • Stiftung Weltkulturerbe Bamberg

Webcams rund um die Klosterbaustelle

Einblicke in Echtzeit

Mit einem Klick auf das entsprechende Bild wird Ihnen die aktuelle Ansicht angezeigt.

Rückblick auf das Bergfest der Sanierung 2019

Drittanbieter Einbindung

Ihre Datenschutzeinstellungen verhindert das Einbinden dieses Youtube Video. Mit nur einem Klick auf die Buttons können Sie alle Einbindungen von Drittanbietern dauerhaft oder nur diese Eine einmalig erlauben. Weitere Informationen können Sie in unserer Datenschutzerklärung finden.

Auftakt der Sanierung zum Jubiläum 2015

Drittanbieter Einbindung

Ihre Datenschutzeinstellungen verhindert das Einbinden dieses Youtube Video. Mit nur einem Klick auf die Buttons können Sie alle Einbindungen von Drittanbietern dauerhaft oder nur diese Eine einmalig erlauben. Weitere Informationen können Sie in unserer Datenschutzerklärung finden.

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
cc_contrastmodeSpeichert den Zustand der Kontrasteinstellung
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung